Das alltägliche Leben unserer Vorfahren

Museum Trielstadel

Der Trielstadel, eines der kleineren Museen des Kantons Wallis, befindet sich in unserer Gemeinde, im Dorfkern «Mühlackern». Es ist ein Zeuge der früheren bäuerlichen Selbstversorgung in Eggerberg. Im oberen Teil, dem Stadel, sind ausgewählte dokumentierte Arbeitsgeräte und Materialien, die unsere Vorfahren im alltäglichen Leben verwendeten, zu bewundern.

Zudem sind Filme über heimisches Handwerk, wie «Tschiffru», «Tängilu», «Schnapsbrennu» und «Wässeru» zu sehen. Zurzeit stellen wir auch Fundsachen wie Graburnen, Töpfe, bronzene Werkzeuge usw., aus der (Spätbronzezeit 12. /13. Jahrhundert v. Chr.) aus, welche in Höhlen auf unserem Gemeindeterritorium gefunden wurden.

Im Mauerteil des Gebäudes befindet sich eine Obst- und Traubenpresse – oder in unserer Sprache – ein Triel. Daher auch der Name «Trielstadel». Dieser hölzerne Koloss beeindruckt und fasziniert mit seiner Technik aus dem Jahre 1750.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kommen Sie vorbei und staunen. Selbstverständlich öffnen wir auf Wunsch für Gruppen (ab 6 Personen) das Museum ausserhalb der Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten: Dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr auf Voranmeldung

Wir bitten um vorgängige Reservation. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Kontakt / Reservation

Biffiger Eve Marie
Telefon 076 402 71 03
E-Mail: evi_biffiger@yahoo.fr

Gemeindekanzlei
Telefon 027 946 43 70
E-Mail: info@eggerberg.ch